Rigoletto for Sale

Rigoletto meint es an sich gut, ist aber eine anstrengender, alleinerziehender, altmodischer und egoistischer Vater; aus Angst, dass seine einzigen Tochter Gilda etwas passieren könnte, sperrt er sie ein. Er findet seine Vaterliebe muss ihr reichen. Sie ist aber 15 und verliebt sich in einen jungen Mann, den sie am Weg zur Kirche gesehen hat. Zufällig ist er ein bisschen älter und nicht gerade das was man treu nennt.  Darum will Rigoletto ihn aus dem Weg schaffen lassen, aber Gilda liebt ihn so sehr, dass sie beschließt, an Stelle ihres Angebeteten zu sterben, um sein Leben zu retten. Tragische Sache, Vorhang zu. Rigoletto bleibt allein, Gilda tot, der Frauenschwarm längst in den Armen einer Neuen, das Publikum geht heim. Eigentlich recht frustrierend für einen Opernbesuch, oder?

Da wir aber Theater machen, nutzen wir die Freiheit des NEXT LIBERTY und lassen Gilda die Segnung der modernen Notfallmedizin zukommen, sie wird nämlich in allerletzer Minute reanimiert und erst einmal gerettet!

Besetzung und Leitung


Leitung

Libretto: Birgit Amlinger                                                     Choreografie: Valentin Iossifov

Musikalische Bearbeitung: Peter Bachmann                  Gesangscoaching: Anna Kratky

Regie& Konzeption: Maguerite Dunitz-Scheer                Schauspielercoaching: Maureen Browne 

Musikalische Leitung: Andrej Skorobogatko                   Regieassistenz: Hannes Beckenbach

Ausstattung: Alonso Jimenez-Arboleda                            Regiehospitanz: Shirin& Nathalie Hooshmandi


Musiker

Akkordeon: Christian Bakanic

Geige: Alexandra Bessarabova

Oboe: Andrej Skorobogatko

Cello: Olena Mishchii

Kontrabass: Juriji Markaryan


Besetzung

Gilda: Gloria Janjic                                                                Giovanna: Lisa Galler|Petra Proksch

Glida's alter Ego: Fatima Suleiman|Dina Eddaoudi       Gräfin Ceprano: Cathrin Winkler

Rigoletto: Josef Schuster                                                     Page: Marie Therese Auer| Maha Eddaoudi

Herzog: Alexander Peter Lercher|Alan Ajanovic            Borsa: Sebastian Hofmeister|Karoline Pölzl

Sparafucile: Christian Smolle                                             Marullo: Matthias Peter|Manuel Pass

Monterone: Harald Hofmeister                                         Ceprano: Noah Scheer| Alan Ajanovic

Maddalena: Daphne Reitinger| Klara Kollegger             Intensivmediziner: Florian Finsterbusch| Anatina Riester


Chor

Glidas Spielsachen: Leyla Eddaoudi, Elena& Theresa Hofmeister, Leonhard Podversnik, Klara Schüßler, Laura Tippl

Die fiesen Männer: Moritz Deimel, Jonas Grundnig, Anatina Riester, Max Schüßler, Florian Tippl, Theresa Wadsack, Alexander Winkelbauer

Die coolen Ladys: Alina Fromm, Jana Hollwöger, Mona Kainrath, Julia& Anna Kubizek, Lydia Krampl, Anna Lorenzoni, Katja Maintinger, Agnes Mukabideli, Manon Tarla, Julia Woess